Forschungsprojekte

Gruppe für Landsysteme und Nachhaltige Ressourcennutzung

SUSTAINFORESTS - Tropische Waldflecken (forest patches) unter Druck: Dynamiken, Funktionen and nachhaltiges Management in agrikulturellen Landschaften der Westafrikanischen Wald- und Savannenzone

Photo Credits: Mokhammad Edliadi, CIFOR-ICRAF

Waldflecken (sogenannte forest patches) in den stark fragmentierten Agrarlandschaften der Regenwald- und Savannenzonen Westafrikas erzählen eine Geschichte. Sie können Überbleibsel ehemaliger Wälder sein, aber auch das Werk von Menschenhand, als Strategie zur Sicherung des Lebensunterhalts in Gebieten, in denen es früher keine Wälder gab. Trotz verschiedener Einflüsse und Belastungen bestehen diese Waldflächen fort. SUSTAINFORESTS untersucht, warum Waldflächen fortbestehen, wie sie die biologische Vielfalt, ökologische Funktionen, Ökosystemleistungen und Funktionen für den Lebensunterhalt aufrechterhalten und sogar neue Ökosystemleistungen wie Nahrung aus dem Wald bereitstellen. Des Weiteren wird untersucht, unter welchen Bedingungen Waldflächen angesichts ihrer Bedeutung für Umwelt und Lebensgrundlagen eine nachhaltige Zukunft haben können.

Unsere Vision ist es, Nachweise zu erbringen, die nicht nur das Bewusstsein für diese Bedeutung schärfen, sondern auch Maßnahmen zur Erhaltung von Waldflächen aufzeigen und auslösen.

Um diese Ziele zu erreichen, verfolgt SUSTAINFORESTS einen transdisziplinären Ansatz zur Integration von wissenschaftlichen und praktischen Erkenntnissen in einer multiskaligen und iterativen Arbeit auf drei Ebenen. Auf regionaler Ebene werden Satellitenbilder und weitere Daten genutzt, um Waldflächen zu inventarisieren und zu charakterisieren, um schliesslich einen aktuellen Datensatz mit neuen Erkenntnissen bereitzustellen. Weiter werden auf der subregionalen Ebene die Waldgebiete nach den jeweiligen Verwaltungsstrukturen differenziert und analysiert. Auf lokaler Ebene werden in den Agrarlandschaften der Regenwald- und Savannenzonen in Togo, Benin, Nigeria und Kamerun die Ökosystemleistungen, das Steuerungspotenzial der Lebensgrundlagen, die institutionellen Regelungen und die Werte der Interessengruppen im Zusammenhang mit den Waldgebieten eingehend untersucht. Die gewonnenen Erkenntnisse werden durch eine partizipative systemdynamische und agentenbasierte Modellierung von Pfaden auf die subregionale Ebene übertragen, um bessere Governance-Regelungen zu finden.

SUSTAINFORESTS wird die Erklärungen für das Fortbestehen von Wäldern erweitern, Erkenntnisse auf mehreren Ebenen liefern, um Schutz und Lebensgrundlagen in Einklang zu bringen, und soll auch neue Perspektiven für Landschaftsmosaike in anderen Regionen der Welt eröffnen.

Projektdetails

Team: Prof. Dr. Chinwe Ifejika Speranza (Principal Investigator), Dr. Felicia Akinyemi (Co-Investigator), Dr. Vladimir Ruslan Wingate (Co-Investigator), Chima Iheaturu (PhD), Samuel Hepner (PhD), Georges Alex Agonvonon (PhD), Paule Pamela Tabi Eckebil (PhD)

Dauer: 2021 - 

Finanzierung: ERC Consolidator Grant 2020

Kontakt: Prof. Dr. Chinwe Ifejika Speranza