Aktuell

4. April 2024

Feldarbeit

Intensivierung der Forschung am GIUB über die Umweltauswirkungen des russischen Krieges in der Ukraine

Dr. Alexander Vorbrugg (Gruppe für Kritische Nachhaltigkeitsforschung) und Prof. Dr. Adrien Mestrot (Gruppe für Bodenkunde) haben am Bericht «Ist die Lebensmittelsicherheit in der Schweiz vom Krieg in der Ukraine beeinträchtigt?» des Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und
Veterinärwesen (BLV) mitgearbeitet. Der Bericht ist auf dieser Webseite in einer Open-Access-Zeitschrift oder direkt hier verfügbar. Alexander führte Adrien in das Thema ein, indem er ein Treffen mit Dr. Kateryna Polyanska von der ukrainischen NGO Environment-People-Law organisierte. Seitdem betreut Adrien am GIUB Bachelor- und Masterarbeiten zum Thema toxische Spurenelemente (Schwermetalle) in Böden aus Schutzgebieten sowie in landwirtschaftlichen Böden und Kulturen in kriegsgeschädigten Gebieten der Ukraine. Die Ergebnisse dieser Arbeiten werden in dem Bericht vorgestellt. Gemeinsam mit internationalen Kollegen erhielt Alexander von der Deutschen Stiftung Friedensforschung Mittel zur Konsolidierung eines Forschungsnetzwerks über die Auswirkungen des Krieges auf die Ernährungssysteme und die Umwelt (weitere Informationen hier), um die Arbeit zu diesem wichtigen Thema fortzusetzen.

Einen Nachrichtenartikel über den Bericht finden Sie hier.

22. Mai 2024

Gletscherabbruch am Altels

Ansichtssache: Bilder aus der Berner Geographiegeschichte Teil 3

Knapp 10 000 Glasdias und ebensoviele Karten im Keller des Geographischen Instituts erzählen Geschichten über die Geographie und die Welt aus den letzten 150 Jahren. Der dritte Teil der Filmtrilogie «Bilder aus der Berner Geographiegeschichte» setzt die Glasdia- und Kartensammlung in Szene

Film von Stefan Brönnimann, 24 min

13. Juni 2024

Mastervorträge am GIUB

  • Martin Baumgart
    «Spatial conflicts related to bike infrastructures»
    (10.15 – 11.15 Uhr, Grosser Hörsaal 001, GIUB)

  • Noël Appenzeller
    «Dynamic Evolution of Hg Methylation in a Polluted Agricultural Floodplain»
    (16.00 – 17.00 Uhr, Grosser Hörsaal 001, GIUB)