Aktuell

25. Oktober 2019

Adrien Mestrot

Forschungsartikel von Adrien Mestrot für ‹Emerging Investigator Series› ausgewählt

Adrien Mestrot und Lorenz Gfeller's Artikel über ‹Quecksilbermobilität und Methylquecksilberbildung in kontaminierten Auenböden› (10.7892/boris.134393) wurde für die ‹Emerging Investigator Series› der Zeitschrift ‹Environmental Science› ausgewählt: Prozesse und Auswirkungen.

13. Dezember 2019

Exzellente Lehre am GIUB: 2 Lehrveranstaltungen prämiert

An der Phil.-Nat. Fakultät wurden im FS19 von 144 Veranstaltungen die besten 4 (2.7 %) als ausgezeichnet evaluiert und prämiert. Darunter sind auch 2 Veranstaltungen des GIUB. Erstmals seit FS19 wurden Kriterien, die vom Vizerektorat Lehre festgelegt wurden, angewandt. Folgende GIUB-Dozierende erhielten eine Anerkennung für deren ausgezeichnete Leistungen in der Lehre:

  • Frau Dr. Rahel Meili und Frau Prof. Dr. Heike Mayer, Forschungswerkstatt Wirtschaftsgeographie“
  • Dr. Tobias Sprafke und Prof. Dr. Heinz Veit, GIUB: Feldkurs "Paläo B"

Herzlichen Glückwunsch!

17. Dezember 2019

Seminar: «East African climate and environmental dynamics at multiple time scales: insight from lake sediments»

Prof. Dr. Dirk Verschuren (Fachbereich Biologie, Universität Gent, Belgien)
Oeschger-Zentrum für Klimaforschung
(16.15 Uhr, Erlachstrasse 9a T3, Seminarraum 1. Stock)

Weitere Informationen (PDF, 31KB)

18. Dezember 2019

Referat: «Feature-based analysis of simulated thunderstorms in Switzerland»

Timothy Raupach (Universität Bern)
Kolloquium der Gruppen Klimatologie, Klimafolgenforschung und Fernerkundung
(14.15 – 15.15 Uhr, Seminarraum 324, Mittelstrasse 43 / Uni Mittelstrasse)

19. Dezember 2019

Mastervorträge am GIUB

  • Marco Lang
    «Modellierung der Fischdurchgängigkeit von Fliessgewässern bei Niedrigwasserabflüssen»
    (12.15 – 13.15 Uhr, Raum 002, GIUB)

  • Benjamin Andrea Schüpbach
    «Bigger is better. Or is it? Lessons learned from using a deep neural network on Twitter posts to estimate potentials of big data for sustainability monitoring»
    (13.30 – 14.30 Uhr, Raum 002, GIUB)

  • Jose Breton
    «Characterization of the Adaptive Capacity of the Renaico river basin, Regiones Biobio-Araucania, Chile; to face water scarcity and distribution problems, through the creation of ‹Vigilance Boards› »
    (14.45 – 15.45 Uhr, Raum 002, GIUB)