Kritische Nachhaltigkeitsforschung

Kritische Nachhaltigkeitsforschung

Unser Engagement in der Lehre

13.09.2021

Gewinnerinnen vom Preis für Hochschullehre 2021 vom VGDH

Susan Thieme und Patricia Fry gewinnen mit ihrem Seminarformat den Preis für Hochschullehre 2021 vom VGDH, Verband für Geographie an deutschsprachigen Hochschulen und Forschungseinrichtungen (Deutschland, Österreich, Schweiz).

Das Seminar kombinierte die Themen Nachhaltigkeit, Mobilität & Bahnhofsentwicklung und Transdisziplinarität. Die Studierenden erlernten die transdisziplinäre Social Learning Video Methode (SLV). Dem Semesterformat angepasst produzierten sie solch ein Video.

In enger Zusammenarbeit mit Vertreter*innen der Schweizer Bundesbahnen (SBB) und weiteren Praxispartnern bekamen die Studierenden Einblick in Aushandlungen am Fallbeispiel Bahnhof Olten über die zukünftige Rolle und Gestaltung von Bahnhöfen als «Mobilitätshubs». Das sind Orte an denen Nachhaltigkeitsfragen wie Zugang zu und Nutzung von Mobilität für Bevölkerungsgruppen, Mobilitätsinfrastruktur und Teilhabe an Entscheidungen ausgehandelt werden.

13.09.2021

Masterarbeit gewinnt den Fakultätspreis 2021

Laura Costea gewinnt mir ihrer Masterarbeit den Fakultätspreis 2021 für die beste Masterarbeit in der Geographie

Titel Masterarbeit: «Migrationsinfrastruktur im Kontext des Schweizer Gesundheitssystems: Rekrutierungsagenturen und ihre Rolle im Ausgleich des Ärzt*innenmangels»

BetreuerIn: Prof. Dr. Susan Thieme, Dr. des Carole Ammann

Die Arbeit thematisiert die Abhängigkeit des Schweizer Gesundheitssystems von im Ausland rekrutierten Fachpersonal (Pflege, Ärzteschaft). Analysiert werden 1., die alltägliche Arbeit von Agenturen die Ärzt*innen aus Rumänien anwerben 2., Das Spannungsfeld in dem sich diese Agenturen täglich bewegen. Seit langem gibt es einen steigenden Bedarf an Personal in der Schweiz und gleichzeitig hat die Schweiz den WHO (World Health Organisation) Code of Practice on the International Recruitment of Health Personnel unterzeichnet, der eigentlich eine Reduktion von Rekrutierungen aus dem Ausland zum Ziel hat. Die Masterarbeit leistet einen wichtigen Beitrag zu einer differenzierten Debatte über ein hochpolitisches (und zum Teil auch politisiertes) Thema über die Zukunft des Gesundheitswesens Schweiz und der wichtigen Rolle von internationalen Fachkräften im Schweizer Arbeitsmarkt.

13.09.2021

Innovative Lehrprojekte in unserer Unit

Förderung Nachhaltige Entwicklung in der Lehre (FNE), Alexander Vorbrugg, 2020

Titel: Kritische Nachhaltigkeitsforschung aus der Sicht des Globalen Südens und Ostens? Öko-sozialeTheorien und Bewegungen aus situierter Perspektive

Abstract FNE; A. Vorbrugg (2020) (PDF, 75KB)

Förderung Nachhaltige Entwicklung in der Lehre (FNE), Susan Thieme, 2019

Titel: Integration von Migrierenden in den Berner Arbeitsmarkt transdisziplinar gedacht: Social learning Videos als transdisziplinare Methode und Brücke zwischen Forschung und Praxis

Abstract FNE; S. Thieme (2019) (PDF, 75KB)

Förderung Innovative Lehre (FIL), Susan Thieme, 2019

Titel: Inverted classroom und Lehrsprache Englisch: Neukonzipierung Vorlesung „Sustainable Regional Development“, Masters Geographie 

Abstract FIL; S. Thieme (2019) (PDF, 59KB)

Förderung Interdisziplinäre Veranstaltungen (FIV), Susan Thieme, 2018

Titel: Film VerORTen - Film als sozialwissenschaftliche Forschungs- und Kommunikationsmethode

Abstract FIV; S. Thieme (2018) (PDF, 145KB)

 

Weiterführende Links zu Innovativer Lehre

Förderung Nachhaltige Entwicklung in der Lehre (FNE)
Projekte / Fördermassnahmen