mLAB

Das mLAB ist ein experimenteller Laboratorium, das Forschende und Studierende dazu anregt, neue Formen transdisziplinärer Zusammenarbeit auszuprobieren. Es geht darum Neue Medien, digitale Technologien und künstlerisch Arbeitsweisen zu einem integralen Bestandteil der Wissensgenerierung zu machen und diese kritisch zu reflektieren. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Sicht- und Erfahrbarmachung von Forschungsergebnissen für eine nicht-akademische Öffentlichkeit.

Das mLAB wurde von den Units Kritische Nachhaltigkeitsforschung und Sozial- und Kulturgeographie ins Leben gerufen und wird derzeit vom Künstler Mirko Winkel geleitet. Es wird getragen von einem Team von Forschenden und steht dem gesamten Geographischen Institut und weiteren Interessierten zu Verfügung.

Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook und YouTube