Prof. Dr. Heinz Veit

Vizedirektor / Unit Leitung Paläo-Geoökologie

Paläo- Geoökologie

Telefon
+41 31 631 85 61
E-Mail
veit@giub.unibe.ch
Büro
413
Postadresse
Universität Bern
Geographisches Institut
Paläo- Geoökologie
Hallerstrasse 12
CH-3012 Bern
Sprechstunde
Nach Vereinbarung
  • 1977-1983: Johann Wolfgang Goethe-University, Frankfurt. Studies in Geography, Soil science, Botany and Geology; Dipl. thesis: Relief, Gestein und Boden im Gebiet von Conceiçao dos Correias (S-Brasilien)
  • 1983-1987: Research assistant at the Geoecological Institute, University of Bayreuth
  • 1987: PhD, University of Bayreuth; PhD-thesis: Fluviale und solifluidale Morphodynamik des Spät- und Postglazials in einem zentralalpinen Flusseinzugsgebiet (südl. Hohe Tauern, Osttirol)
  • 1987: Visiting professor at the University of La Serena, Chile (funded by DAAD)
  • 1988-1991: Visiting professor at the University of La Serena, Chile (funded by Alexander von Humboldt-foundation)
  • 1991-1995: Research assistant at the Geoecological Institute, University of Bayreuth
  • 1995: Habilitation, University of Bayreuth; Jungquartäre Landschafts- und Klimaentwicklung am Südrand der Atacama (Norte Chico, Chile)
  • since 1996: Full Professor for Physical Geography (Paleo-Geoecology), University of Bern
  • Präsident der Interakademischen Kommission Alpenforschung Schweiz (ICAS; 2005-2014)
  • Leiter der Abteilung Physische Geographie, Universität Bern (seit 2005)
  • Präsident des Internationalen Wissenschaftlichen Komitees Alpenforschung (ISCAR; 2005-2007)
  • Direktor des Geographischen Institutes der Universität Bern (2000-2004)
  • Präsident des Verbandes Geographie Schweiz (ASG; 1998-2004)
  • Geomorphologie
  • Bodenkunde
  • Paläeo-Ökology
  • Südamerika: Tropischer Regenwald (Bolivien, Brasilien), Andes (Chile, Argentinien, Bolivien)
  • Europa: Sweiz, Deutschland, Österreich