Sozial- und Kulturgeographie

Heidi reist von Fribourg nach Valencia in Spanien, um sich ihren Kinderwunsch mithilfe einer spanischen Eizellenspenderin zu erfüllen; Reto und Beat sind glücklich darüber, dass sie eine alleinstehende Mutter dreier Kinder in Mexiko gefunden haben, die sich dazu bereit erklärt hat ihr „Wunschkind“ für sie auszutragen; Fabienne hat sich gerade dazu entschlossen für eine chirurgische Rekonstruktion ihres Hymens in die Türkei zu reisen, denn sie möchte ihrem zukünftigen Ehemann zur Hochzeit ihre Jungfräulichkeit schenken; und die ältere Mutter von Urs wird von einer liebevollen rumänischen Dame gepflegt, die jeden Monat zwischen ihrer Familie in Rumänien und dem Berner Oberland hin und her pendelt.
Du, Deine Familie und Freund*innen machen ähnliche Erfahrungen in Zeiten schrumpfender Distanzen: globale Prozesse und unsere intimen Lebenswelten verflechten sich immer mehr.
Willkommen in unserer Forschungsgruppe „Sozial- und Kulturgeographie“. Wir erforschen feministische Geographien des Global Intimate und untersuchen wie das Intime und das Globale in unseren alltäglichen, banalen und affektiven Leben miteinander verwoben sind.

Kontakt

Universität Bern | Geographisches Institut | Sozial- und Kulturgeographie | Hallerstrasse 12 | CH-3012 Bern