Forschungsberichte

 

 

18 VOM AUFWACHSEN UND ALTERN IN DER HOCHHAUSSIEDLUNG

Sozialräumliche Analysen der Lebensqualität von SeniorInnen und raumbezogener Identität Jugendlicher im Berner Quartier Wittigkofen. Bachelorarbeiten von Fabienne Herzog und Franziska Städler.
Hrsg.: Dominic Zimmermann
2015: 160 Seiten.

 

 

17 QUALITATIVE METHODEN IN DER GEOGRAPHIE. ANWENDUNGSBEISPIELE

Hrsg.: Jeannine, WINTZER
2014: 112 Seiten.

 

 

16 ENTWICKLUNGSLINIEN DER FEMINISTISCHEN POLITISCHEN ÖKOLOGIE

Hrsg.: Linda Widmer
2012: 33 Seiten.

 

 

15 GEOGRAPHIEN DER (UN-)SICHERHEIT

9 qualitative Analysen von Berner Studierenden.
Hrsg.: Urezza CAVIEZEL; Bettina FREDRICH; Doris WASTL-WALTER.
2011: 186 Seiten.

 

 

14 EINKAUFSZENTREN ALS FOKUS STÄDTISCHEN LEBENS?

Ihre Bedeutung aus der Sicht der Bewohner und Bewohnerinnen der Stadt Bern.
Hrsg.: Yvonne RIAÑO, Doris WASTL-WALTER.
2010: 148 Seiten.

 

 

13 GENTRIFICATION UND NEOLIBERALISIERUNG: DIE BERNER STADTPLANUNG IM FOKUS

Eine kritische Analyse der Stadtplanungsdokumente am Beispiel des Lorrainequartiers.
Von Daniel MULLIS.
2009: 82 Seiten.

 

 

12 SPACES OF VIOLENCE - SPACES FOR PEACE

Eine feministische Analyse von Friedens- und Gewaltdiskursen im Kontext der südafrikanischen "Friedensfrauen".
Von Loredana MONTE.
2007: 141 Seiten.

 

 

11 MIGRATION UND INTEGRATIONSPOLITIK AUS DER GESCHLECHTERPERSPEKTIVE

Hrsg.: Yvonne RIAÑO und Doris WASTL-WALTER.
2006: 70 Seiten.

 

 

10 ZUR DISKURSIVEN KONSTRUKTION DES UNGARISCH-RUMÄNISCHEN MITEINANDER, NEBENEINANDER UND GEGENEINANDER IN SIEBENBÜRGEN

Von Béla FILEP
2006: 222 Seiten.

 

 

9 MENSCHEN "AUS DEM BALKAN" IN SCHWEIZER PRINTMEDIEN

Diskursive Konstruktion und (Re)Produktion von Raum- und Identitätsbildern und
deren Bedeutung für die soziale Integration.
Von Chantal WYSSMLÜLLER
2006: 110 Seiten + Codebuch

 

 

8 WIE WIRD MAN FREMD? BILDER VON AUSLÄNDERINNEN IN ALLTAGSDISKURSEN VON SCHWEIZERINNEN

Hrsg.: Yvonne RIAÑO, Nadia BAGHDADI, Béla FILEP
2005: 168 Seiten.

 

 

7 KONSTRUKTIONEN UND REPRÄSENTATIONEN VON IDENTITÄT UND RAUM I

Hrsg.: Andrea Ch. KOFLER, Rita ECHARTE FUENTES-KIEFFER und David WIDMER
2003: 248 Seiten.

 

 

6 DEN PROFI-FRAUEN ÜBER DIE SCHULTERN BLICKEN

Eine Studie zum Thema Mentoring.
Hrsg.: Sabin BIERI und Rita KIEFFER
2001: 198 Seiten.

 

 

5 "MITANOND AN WEG GEH'N..."

Die „lernende Region“.
Von Alfred RINDLISBACHER
2001: 188 Seiten.

 

 

4 PARTIZIPATION UND STADTENTWICKLUNG

Eine Analyse der Werkstadt Basel.
Von Daniel BLUMER
2001: 282 Seiten.

 

 

3 MIGRATION UND INTEGRATION IN DER MULTIKULTURELLEN SCHWEIZ: GESELLSCHAFTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN UND DIE HANDLUNGEN VON MIGRANTINNEN

Hrsg.: RIAÑO Yvonne und KIEFFER Rita
2000: 122 Seiten.

 

 

2 MIGRATION, INTEGRATION UND SOZIALE NETZWERKE: MIGRANTINNEN UND SCHWEIZERINNEN IN BERN

Hrsg.: RIAÑO Yvonne, BRUTSCHIN Jeannine
1999: 122 Seiten.

 

 

1 SYMBOLIK UND SOZIALE ANEIGNUNG VON ÖFFENTLICHEM RAUM

Public Space: Symbols and Social Appropriation.
Hrsg.: RIAÑO Yvonne, WASTL-WALTER Doris, ZUMBÜHL Heinz
1999: 199 Seiten.