Lehre

© O. Romppainen-Martius

Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen der Gruppe Klimafolgenforschung werden angeboten für den Bachelor- und Masterstudiengang in Geographie sowie den Masterstudiengang in Klimawissenschaften der Oeschger Centre Graduate School.

Informationen zu Lehrveranstaltungen finden Sie im Kernsystem Lehre KSL, auf der Webseite des Geographischen Instituts unter "Studium > Lehrveranstaltungen" oder auf der Webseite der Oeschger Centre Graduate School für Klimawissenschaften (siehe Links weiter unten).

Masterarbeiten

Wir bieten (Bachelor-) Masterarbeiten an in den Bereichen Atmosphärendynamik, Wettersysteme und extreme Wetterereignisse. Die Masterarbeiten dauern in der Regel ein Jahr.

Die verfügbaren Themen für Masterarbeiten ab dem Herbstsemester 2017 (oder nach Absprache auch früher)  finden Sie im pdf-Dokument weiter unten. Kontaktieren Sie bitte Olivia Romppainen-Martius, um weitere Informationen zu erhalten.

 

Dies ist eine Auswahl von Masterarbeitsthemen, welche in den letzten Jahren in unserer Gruppe durchgeführt wurden:

  • Hailstorms over Switzerland: Verification of radar-based hail detection algorithms with crowd-sourced app data and hail sensor data (Pascal Noti)
  • Verification of strong wind gusts in COSMO-2 (Hélène Barras)
  • Evaluation of the influence of anthropogenic greenhouse gas emissions on temperature, precipitation and runoff in Switzerland (Regula Mülchi)
  • Microphysical Processes Leading to PV Modification in Diabatic Rossby Waves (Daniel Steinfeld)
  • Wind Resource Assessment in Complex Terrain - Validation and Comparison of Two CFD Models (Regina Daus)
  • Strong Wind Events on the Bettmerhorn – Case Analyses and Development of an Empirical Model for Wind Forecasts (Ena Hirschi)
  • Spatiotemporal Dependence Between Large Precipitation and Wind in Switzerland (Hannah Dorner)
  • North Atlantic Atmospheric Rivers in the ERA-Interim Dataset: Detection, Climatology and Link to Swiss Floods (Valérie Fazan)
  • Verification of Radar-Based Hail Detection Algorithms with Insurance Loss Data in Switzerland (Sandrine Morel)
  • Moisture Fluxes over the Alps (Donatus Berger)
  • Climatology of Synoptic-Scale Rossby Wave Triggering in the Northern Hemisphere (Matthias Röthlisberger)
  • Clustering of Extreme Precipiation Events in Switzerland (Yannick Barton)