Lehre

Im Rahmen der Lehre am Geographischen Institut bietet die Gruppe Fernerkundung Veranstaltungen für Bachelor- und Masterprogramme sowie für Doktorierende an. Grundlagen in Fernerkundung, Ableitung von spezifischen Parametern und die Anwendung auf klimatologische Fragestellungen sind Themen der Vorlesungen und Übungen. Wir sind mit unseren Lehrveranstaltungen (Geoprocessing 1, Geoprocessing 2 und Geoprocessing 3 sowie Remote Sensing in Climatology) in die Bachelor-, Master- und Doktorierendenausbildung des Geographischen Instituts eingebunden. Während die ersten beiden Lehrveranstaltungen im Bacheloraufbaustudium angeboten werden, sind Geoprocessing 3 (Übung mit Vorlesung) und Fernerkundung in der Klimatologie / Remote Sensing in Climatology (Vorlesung) in die Masterausbildung integriert (die letzterwähnte Vorlesung ist auch Teil des Lehrangebots für den Master in Klimawissenschaft des Oeschger-Zentrums für Klima-und Klimafolgenforschung). Alle Lehrveranstaltungen werden im jährlichen Turnus angeboten. Weiterhin bieten wir Bachelor- und Masterarbeiten an, die jeweils kleine Teilbereiche von laufenden Projekten abdecken.

Weitere Informationen und Details zu den Lehrveranstaltungen sowie Kurs- und Prüfungsanmeldungen finden Sie unter Studium und dem Kernsystem Lehre (KSL). Vorlesungsmaterialien sind im ILIAS der Universität Bern abgelegt. 

Abschlussarbeiten

Für Bachelorarbeitsthemen, detaillierten Informationen zu den aufgelisteten sowie weiteren möglichen Themenbereichen für Masterarbeiten in der Fernerkundung kontaktieren Sie bitte S. Wunderle.