| Kontakt | Lageplan | Drucken  | EN

Geographisches Institut

Titelbild

Gruppe Fernerkundung

Willkommen!

Die quantitative Analyse von Fernerkundungsdaten der Sensoren NOAA/MetOp-AVHRR und Meteosat-SEVIRI ist der Schwerpunkt der Arbeiten in der Gruppe für Fernerkundung. Dies umfasst Zeitreihenanalysen der Vegetation, die Entwicklung von Algorithmen zur automatischen Ableitung der Schneebedeckung und der aerosoloptischen Dicke.
Die Verarbeitung der NOAA/MetOp-AVHRR Daten erfolgt mittels einer vollautomatischen Prozessierungskette, die weitgehend von Mitarbeitern der Gruppe entwickelt wurde. Die dafür notwendigen Daten werden von der eigenen Empfangsstation geliefert. Ein umfangreiches Datenarchiv steht für verschiedenste Untersuchungen zur Verfügung.

Die Gruppe für Fernerkundung engagiert sich auch stark an der Ausbildung von StudentInnen auf Bachelor-, Master- und Ph.D-niveau. Weiter Informationen zu unseren Arbeiten finden sie unter Forschung bzw. Lehre.

Die Satellitendaten finden Sie unter den Links auf der rechten Seite oder unter NASA Earthobservatory und Visible Earth.

Universität Bern | Geographisches Institut | Hallerstrasse 12 | CH-3012 Bern | Tel +41 31 631 88 75 | Fax +41 31 631 85 11
© Universität Bern 06.06.2011 | Impressum
         

Aktuelle Satellitendaten

ZUR ZEIT NICHT VERFÜGBAR!

Bei Fragen melden Sie sich bitte hier.