| Kontakt | Lageplan | Drucken 

Geographisches Institut

Titelbild

Archiv der Veranstaltungen

21. Mai 2015
Masterreferat am GIUB

  • Jan Laubscher
    «Abfallstrategien von Unternehmen in der Gemeinde Köniz im Kontext der Nachhaltigkeit»

 

20. Mai 2015
Referat: «Landscape dynamics and paleoclimate from glacial periods to the Anthropocene»
Prof. Heinz Veit (GIUB)
Kolloquium der Gruppen Klimatologie, Klimafolgenforschung und Fernerkundung

 

18. Mai 2015
Dissertationsvortrag

  • Martin Schwarz
    «Biotic and abiotic controls of nitrogen and phosphorus cycling in Central European forests»

 

13. Mai 2015
Referat: «Atmospheric circulation as a source of uncertainty in climate change projections»
Prof. Ted Shepherd (University of Reading, UK)
Kolloquium der Gruppen Klimatologie, Klimafolgenforschung und Fernerkundung

 

6. Mai 2015
Referat: «The Global Climate Observing System - Why climate observations need to be globally coordinated?»
Dr. Carolin Richter (GCOS-WMO)
Kolloquium der Gruppen Klimatologie, Klimafolgenforschung und Fernerkundung

 

29. April 2015
Referat: «Classification and object extraction from remote sensing data: examples from running projects»
Dr. Emmanuel Baltsavias (ETH Zurich)
Kolloquium der Gruppen Klimatologie, Klimafolgenforschung und Fernerkundung

 

27. April 2015
Öffentlicher Vortrag: «Aus Schaden wird man klug: aus Ereignissen lernen und sich an neue Risiken anpassen»
Prof. Dr. Annegret Thieken (Universität Potsdam)

Die Expertin für Naturrisiken Annegret Thieken spricht in der Mobiliar Lecture 2015 unter dem Titel «Aus Schaden wird man klug: aus Ereignissen lernen und sich an neue Risiken anpassen». Annegret Thieken ist seit 2011 Professorin für Geographie und Naturrisikenforschung am Institut für Erd- und Umweltwissenschaften der Universität Potsdam und Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats des Deutschen Komitees Katastrophenvorsorge. Sie befasst sich in ihrer Forschung mit der Verletzlichkeit von Gebäuden gegenüber Hochwasser und geht dabei neue Wege. Sie stützt ihre Modellberechnungen unter anderem auf Daten ab, die sie durch Erhebungen direkt bei den Geschädigten sammelt. Die so gewonnen Erkenntnisse sind für Praktiker im Hochwasserschutz und bei Versicherungen von grosser Relevanz.
Weitere Informationen >> (pdf, 779KB)
 

Weitere Informationen >>

27. April 2015
Referat: «Long-term instrumental temperature data sets in Australia»
Dr. Blair Trewin (Australian Bureau of Meteorology)
Kolloquium der Gruppen Klimatologie, Klimafolgenforschung und Fernerkundung

 

27. April 2015
Masterreferat am GIUB

  • Lorenz Schwab
    «Fertilizer derived uranium in Swiss agricultural soils»

 

22. April 2015
Referat: «Clustering and stalling of extratropical cyclones: their influence on extreme precipitation events in the UK»
Prof. Sue Gray (University of Reading, UK)
Kolloquium der Gruppen Klimatologie, Klimafolgenforschung und Fernerkundung

 

26. März 2015
Masterreferate am GIUB

  • Christina Sieber
    «Modellierung eines Pufferstreifenkonzeptes mithilfe von GIS im Untersuchungsgebiet Frauenkappelen für einen wirksamen Gewässerschutz»
  • Camille Flückiger
    «Trajectories of change: Mapping land use changes over the last 60 years and assessing their environmental impacts in Avora eastern Spain»
  • Roger Nussbaumer
    «Development of an information system on the state of the river flow for improved water resource management along the Naro Moru River in Kenya»

 

25. März 2015
Referat: «Warm conveyor belts: a climatology, their role for precipitation formation and for weather forecasts»
Dr. Erica Madonna (GIUB)
Kolloquium der Gruppen Klimatologie, Klimafolgenforschung und Fernerkundung

 

19. März 2015
Masterreferate am GIUB

  • Michael Burkhalter
    «Spatial and temporal vegetation dynamics from 1990 to 2012 derived from NOAA AVHRR NDVI data over the European Alps»
  • Barbara Hofer
    «Frontalieri in Ticino – Italienische GrenzgängerInnen im Tessiner Gesundheitswesen»

 

18. März 2015
Referat: «Meteodrones - mit Drohnen den Geheimnissen der Grundschicht auf der Spur»
Dr. Martin Fengler (Meteomatics St. Gallen)
Kolloquium der Gruppen Klimatologie, Klimafolgenforschung und Fernerkundung

 

12. März 2015
Masterreferat am GIUB

  • Hanna Jäggi
    «Sondernutzungspläne und ihr Beitrag zur qualitätsvollen Siedlungsentwicklung betrachtet unter der Auffassung von Raumplanung als politischer Aushandlungsprozess»

 

11. März 2015
Referat: «Beryllium isotopes: from stratospheric dynamics to solar activity»
Dr. Gilles Delaygue (Univ. Joseph-Fourier Grenoble, FR)
Kolloquium der Gruppen Klimatologie, Klimafolgenforschung und Fernerkundung

 

11. März 2015
Dissertationsvortrag

  • Fabian Streiff
    «Die Evolution der Schweizer PV-Industrier»

 

4. März 2015
Referat: «The role of Arctic lakes as a source of greenhouse gases in northern Alaska»
PD Dr. Werner Eugster (ETH Zürich)
Kolloquium der Gruppen Klimatologie, Klimafolgenforschung und Fernerkundung

 

26. Februar 2015
Masterreferate am GIUB

  • Irene Kallen
    «Risikoentwicklung im Schatten des Geschiebesammlers»
  • Michael Sigel
    «Current and future impacts of climate change in Bolivia»

 

25. Februar 2015
Referat: «On the evaluation of climate model simulated precipitation extremes»
Dr. Andrea Toreti (Joint Research Centre (JRC), IT)
Kolloquium der Gruppen Klimatologie, Klimafolgenforschung und Fernerkundung

 

23. Februar 2015
Masterreferat am GIUB

  • Christoph Utiger
    «Temporal Cycles in the Chemical Cycles of Incident Precipitation and Troughfall in an Ecuadorian Moutain rain Forest Identification Modeling and Explanation»

 

23. Februar 2015
Dissertationsvortrag

  • Agnes Rehmus
    «Aluminum toxicity in a tropical montane forest ecosystem in southern Ecuador»

 

19. Februar 2015
Masterreferate am GIUB

  • Joline Fehr
    «Wodurch der Prozess Transformativen Lernens beeinflusst wird. Eine Analyse im schweizerischen Hochschulkontext basierend auf den Erfahrungen von Studierenden und Dozierenden.»
  • Ena Hirschi
    «Strong Wind Events on the Bettmerhorn – Case Analyses and Development of an Empirical Model for Wind Forecasts.»

 

18. Februar 2015
Referat: «On the apparent predictability of Rossby wave trains»
Dr. Michael Riemer (Universität Mainz)
Kolloquium der Gruppen Klimatologie, Klimafolgenforschung und Fernerkundung

 

12. Februar 2015
Dissertationsvortrag

  • Edgar Schmucki
    «21st century snow response to climate change in Switzerland»

 

12. Februar 2015
Masterreferate am GIUB

  • Isabelle Röösli
    «Niedrigwasser im urbanen Raum»
  • Michelle Geringer
    «Agricultural Transformation in Northeastern Thailand – From Main Commodity Rice to cash crop sugarcare Impacts hevsehad Level»
  • Samuel Lustenberger
    «Addax Bioenergy Sierra Leone – An assemblage of a large scale land acquisition project»
  • Ueli Reber
    «Sans-Papier in den Medien. Eine kritischdiskursanalytische Betrachtung von Repräsentationen und Ideologien in Deutschschweizer Zeitungen»

 

28. Januar 2015
Buch-Vernissage «Bern – Stadt und Region. Die Entwicklung im Spiegel der Forschung»
Jahrbuch Band 64/2014
Geographische Gesellschaft Bern

 

20. Januar 2015
Referat: «Zeitreisen durch die Kartenwerke von swisstopo – Eine kartographische Weltneuheit»
Dr. Martin Rickenbacher, swisstopo, Bern
Geographische Gesellschaft Bern
weiter >>

 

Universität Bern | Geographisches Institut | Hallerstrasse 12 | CH-3012 Bern | Tel +41 31 631 88 75 | Fax +41 31 631 85 11
© Universität Bern 03.08.2010 | Impressum